volleyball leidenschaft

Klarer 3:0 Erfolg für das Team von Trainer Zhou

In nur 69 Minuten konnten die Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen die Partie gegen den RC Sorpesee, Tabellenelfter der 2. Bundesliga-Nord, klar gewinnen.

Beim 3:0 Erfolg (25:20, 25:14, 25:19) musste allerdings eine wichtige Personalie und Stütze der Mannschaft ersetzt werden: Libera Julia Lambertz musste eine Klausur schreiben und konnte deshalb nicht wie gewohnt am Spiel teilnehmen. So sprang kurzfristig Marcia Domanski ein, die vor einigen Jahren schon in der zweiten Liga gespielt hat. "Sie hat ihre Aufgabe wirklich gut gemacht und der Mannschaft sehr geholfen", zeigte sich Headcoach Zhong Yu Zhou sehr zufrieden.

Aber auch der Rest des Team war hellwach, um die Gäste aus dem Sauerland nicht ins Spiel kommen zu lassen. Die Gäste hatten insbesondere in der Annahme gegen die druckvollen und gefährlichen Bayer-Aufschläge große Probleme. Gleich 15 Punkte erzielten die Leverkusenerinnen um Mittelblockerin Ruth Scheuvens durch ihre Aufschläge.

Über die gesamte Spielzeit konnte Trainer Zhong Yu Zhou allen Spielerinnen Einsatzzeiten und Spielpraxis geben.  

„Es war heute eine tolle Teamleistung, einfach alles passte und man hat gemerkt, dass wir unbedingt gewinnen wollten“, so Trainer Zhang Yu Zhou. MVP wurde Bayers Mittelblockerin Lisa Schreiner, bei Sorpessee wurde Lena Vedder mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Nächste Woche ist Spielpause und anschließend erwarten wir am Samstag, 04.02.2017, um 19:30 Uhr das Volleyball Team Hamburg in der Ostermann-Arena. Bis dahin!

Eure Jana

Jana Ritter (Nr. 15 - Außenangriff)

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren