volleyball leidenschaft

Leverkusen bleibt in der Rückrunde ungeschlagen und klettert auf Platz eins

Mit einem klaren und weitestgehend ungefährdeten 3:0-Sieg (25:23, 25:13, 25:5) bezwingen die Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen den USC Münster II vor heimischer Kulisse.

Die Westfalen reisten zum Rückspiel wieder mit ihrer sehr jungen Mannschaft zur Ostermann-Arena und mussten auf die reaktivierten erfahrenen Spielerinnen verzichten. Im ersten Satz begann das Team aus Münster dennoch überraschend unbekümmert und konnte mit gezielten und druckvollen Aufschlägen die Bayer-Annahme ordentlich unter Druck setzen. Hinzu kam ein effizienter Angriff, insbesondere von Liza Kastrup und eine gute Feldabwehr vom gesamten Münsteraner Team, so dass Trainer Zhong Yu Zhou beim Spielstand von 18:18 gezwungen war, zu wechseln. Für Zuspielerin Sarah Wolnizki kam Laura Walsh. Mit viel Erfahrung und etwas Glück konnte Bayer den ersten Satz mit 25:23 knapp für sich entscheiden.

Im Sog des ersten gewonnen Satzes verliefen die nächsten beiden Sätze dann auch umso eindeutiger und souveräner. Die Aufschläge von Bayer 04 wurden immer stärker, der Block und der Angriff wurden zunehmend stabiler und in logischer Konsequenz unterliefen Münster immer mehr Fehler. Gerade mal 13 Punkte konnte der USC Münster II dann noch im zweiten Satz erzielen.

Was allerdings im dritten Satz mit dem USC passiert ist, läßt sich leider nicht erklären. Trotz zweier Aufschlagfehler auf Leverkusener Seite kam Münster gerade mal auf 5 Zähler.

Für das Team um das Geburtstagskind Julia Lambertz geht die Jagd um den Meistertitel 2017 unbeirrt weiter, vor allem, weil die Konkurrenz schwächelte. DSHS SnowTrex Köln konnte nur zwei Punkte gegen Stralsund holen und der Vlf Oythe verlor gegen Köpenick II. Damit ist der TSV Bayer 04 Leverkusen nach dem 14. Spieltag wieder Tabellenführer in der 2. Bundesliga Nord. Ein besonderes Lob geht noch an Ivana Bradara, die nach Rückenbeschwerden und Bänderriss das erste Mal wieder als Angreiferin agieren konnte und gleich als MVP in diesem Spiel ausgezeichnet wurde.

Das nächste Heimspiel findet bereits am kommenden Samstag, 21.01.2017, um 14:30 Uhr, gegen RC Sorpesee in der Ostermann-Arena statt !

Katharina Molitor (Nr. 5 - Mittelblock)

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren