volleyball leidenschaft

Bayer-Damen behalten nur einen Punkt in Leverkusen

Bei der 2:3 Niederlage (18:25, 25:19, 23:25, 25:16, 6:15) gegen DSHS SnowTrex Köln musste sich der TSV zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Die Kölnerinnen übernahmen mit dem Sieg die vorläufige Tabellenführung.

Für das emotionale Derby musste Leverkusen nicht nur auf die verletzte Ivana Bradara verzichten, sondern auch auf die erkrankte Stamm-Mittelblockerin Lisa Schreiner. Dadurch rückte Neuzugang und Ex-Kölnerin Ruth Scheuvens in die Startaufstellung.

Der Anfang des Spiels wurde direkt verschlafen und eine Aufschlagserie von Melanie Preußer zwang Trainer Zhong Yu Zou zu einem schnellen Timeout beim Stand von 0:4. Köln setzte die Bayer-Annahme weiter unter Druck, sodass der Rückstand nicht aufgeholt werden konnte. 

Im Zweiten Satz sah man eine komplett andere Bayer-Mannschaft. Gegen die druckvollen und entschlossenen Angriffe, die aus einer stabilen Annahme resultierten, fanden die Gegner aus Köln kein Mittel. Zwei frühe Auszeiten von Jimmy Czimek konnten nicht verhindern, dass Leverkusen mit einem uneinholbaren Vorsprung von 22:14 davonzog. Allerdings waren auch etliche Satzbälle von Nöten, um den Satz dicht zu machen, was den Kölnerinnen Mut für den dritten Satz machte.

Geprägt von vielen langen Ballwechseln war der dritte Satz stets umkämpft und die Führung wechselte minütlich. Beim Stand von 23:22 und “Aufschlag Bayer“ sprach vieles für das Heimteam, doch ein Aufschlagfehler und zwei missglückte Annahmen erstickten diese Hoffnung im Keim.

Im vierten Satz dominierten die Bayer-Damen und so ging es mit viel Hoffnung in den Tiebreak. Aber ähnlich wie in Satz Nr.1 fand man sich schnell im Hintertreffen und musste den Entscheidungssatz letztendlich deutlich abgeben.

Auf Kölner Seite wurde Pia Weiand mit der goldenen MVP-Medaille ausgezeichnet. Die Silbermedaille wurde an Ruth Scheuvens verliehen, die immer wieder mit mutigen Abschlüssen punktete und allgemein eine couragierte Leistung zeigte.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans für die tolle Unterstützung und hoffen, dass ihr uns beim nächsten Heimspiel wieder tatkräftig unterstützt. Dann auch hoffentlich wieder mit drei Punkten!

Eure Sarah

Sarah Wolnizki (Nr. 11 – Zuspiel)

 

 

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren