volleyball leidenschaft

Bayer Leverkusen setzt Siegesserie in Hamburg fort

Mit 3:1 Sätzen (25:21, 25:18, 16:25, 25:21) gewinnen Bayer's Volleyballerinnen auch das fünfte Meisterschaftsspiel in Folge bei VT Hamburg und behalten, als bisher einziges ungeschlagenes Team der Liga eine "weiße Weste".

Nach einer langen Anfahrt, die das Leverkusener Team einer Autobahnvollsperrung und daraus resultierenden endlosem Stau zu verdanken hatten, erreichte der Bayer-Tross gerade noch rechtzeitig zum Aufwärmen die CU-Arena in Hamburg.

Jetzt galt es den Kreislauf schnellstmöglich in Schwung zu bringen und sich mental nur noch auf das bevorstehende schwere Match zu konzentrieren.

Gesagt getan, von Beginn an schaffte Leverkusen es das Volleyball-Team Hamburg mit mutigen und druckvollen Aufschlägen unter Druck zu setzen und des Gegners Spielaufbau zu unterbinden. Dank einer guten Block - und Feldabwehr auf beiden Seiten, gestaltete sich dieser Satz über weite Strecken sehr spannend und ausgeglichen. Erst gegen Ende des ersten Satzes bekam Bayer Oberhand und brachte mit fehlerfreiem Spiel den Durchgang mit 25:21 sicher nach Hause.

Auch der zweite Satz begann recht ausgeglichen, bis Sarah Wolnitzki auf Leverkusener Seite, beim Stand von 13:11 für Bayer zum Aufschlag ging. Mit einer sehenswerten Aufschlagserie konnte die Führung schnell auf 19:11 ausgebaut werden. Das Team von Bayer-Coach Zhong Yu Zhou spielte weiterhin variabel und druckvoll und gewann Durchgang zwei deutlich mit 25:18 und  führte nach Sätzen mit 2:0.

Nach einer zehnminütigen Pause, die den Hamburgerinnen offensichtlich neue Energie verschaffte und die Leverkusenerinnen aus dem Rhythmus brachte, ging Satz drei klar mit 25:16 an Hamburg.

Für die Bayer-Spielerinnen war dennoch klar: wir wollen keinen Punkt in Hamburg lassen! Anna Hoja und Co. merkte man dann auch an, dass Bayer das Spiel im vierten Satz entscheiden wollte. Erneut waren es starke Aufschläge die Leverkusen auf die Gewinnerstraße bringen sollte. Vor allem Katharina Molitor konnte dank stabiler Annahme, auf der Mitte viele Angriffspunkte verbuchen. Leverkusen gewann Satz 4 verdient mit 25:21 und damit das Spiel mit 3:1 Sätzen.

MVP, Sarah Wolnitzki formulierte es nach dem Spiel treffend: " Eigentlich gehört die heutige  MVP-Medaille uns allen, ...das war heute eine tolle Teamleistung!"

Wir freuen uns auf drei weitere wichtige Punkte nach Leverkusen geholt zu haben. Die "Mission Titelverteidigung" geht weiter.

Eure Lisa

Lisa Schreiner (Nr.7 - Mittelblock)

Heimspiel-Countdown

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren