volleyball leidenschaft

Zwei Spiele und viele Kilometer Fahrt für die Volleys

Nach der Partie am Freitag in Dingden geht es für das Zweitliga-Team am Sonntag in Hamburg weiter.

Das vergangene Wochenende verlief so richtig nach dem Geschmack der Bayer-Volleys: Sie besiegten in der Zweiten Liga Nord SSF Fortuna Bonn sicher mit 3:0, dagegen ließ der ärgste Konkurrent, die DSHS SnowTrex Köln, beim 2:3 in Essen Federn. Den nun noch größeren Vorsprung auf den Rivalen aus Köln wollen die Leverkusener Damen am Wochenende verteidigen. Es warten allerdings zwei schwierige Begegnungen und viele Kilometer auf Autobahnen auf das Team von Coach Tigin Yaglioglu.

Zuerst muss sich der Tabellenführer am Freitagabend beim heimstarken Liga-Vierten SV BW Dingden behaupten, dann geht es nach Hause, um am Sonntagmorgen wieder in den Bus zu steigen. Das Ziel der nächsten Reise: Hamburg. „Das wird noch mal eine echte Herausforderung für meine Mannschaft. Während wir in Dingden auf die lebende Gummiwand der Liga treffen, wird das Duell am Sonntag in Hamburg vor allem mental eine harte Nummer“, fasst der Bayer-Coach zusammen. „Dingden hat sich immer weiter gemausert. Alle Spielerinnen sind sehr gut ausgebildet und mittlerweile verfügt dieses Team auch über eine große Portion an Erfahrung. Zudem sind sie unglaublich kampfstark. Sie geben nie auf und zwingen jeden Gegner zur Höchstleistung“, sagt Yaglioglu über das Team aus dem Ortsteil von Hamminkeln in Westfalen. Um ein wenig in heimischer Umgebung regenerieren zu können, machen sich die Leverkusenerinnen in zwei Kleinbussen direkt nach der Partie wieder auf den Weg zurück. Nach einem Tag Pause geht es am Sonntagmorgen im Reisebus wieder auf die Autobahn. Der Trainer hofft, dass der Akku seiner Akteurinnen bis zum ersten Aufschlag um 16.00 Uhr wieder aufgeladen ist, „denn hier wird insbesondere der Wille der Mannschaft gefragt sein. Nach dem harten Programm der letzten Wochen müssen wir noch mal richtig auf die Zähne beißen“, so Yaglioglu.

Quelle: Leverkusener Stadtanzeiger, Michael Zeihen, 29. Januar 2021

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren