volleyball leidenschaft

BayerVolleys streben den perfekten Start an

Mit großem Selbstbewusstsein fahren die BayerVolleys am Sonntag zum Duell mit dem BSV Ostbevern.

Ein zweiter Sieg im zweiten Spiel würde einen Auftakt nach Maß bedeuten und wäre ganz im Sinne der Leverkusenerinnen und ihrem Trainer Tigin Yaglioglu.

Aber wie heißt es immer: Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist. Erlegt werden soll in Ostbevern natürlich niemand; es sollen lediglich drei weitere Punkte eingefahren werden. Dafür haben die Volleys in dieser Woche wieder hart trainiert. Und das in bester Stimmung nach dem stark herausgespielten 3:1 -Sieg gegen die Skurios Volleys Borken. Diese Stimmung wollen die Volleyballerinnen durch die Woche transportieren und am Sonntagnachmittag in Ostbevern noch mal aufs Feld bringen. Tigin Yaglioglu und seine neuen Co-Trainer Reona Takezawa und Tim Weißenfels werden von ihrer Position alles daran setzen, dem positiven Auftakt das nächste Erfolgserlebnis folgen zu lassen. „Allerdings werden wir dort sehr strukturiert und klar auftreten müssen, wenn wir mit drei Punkten im Gepäck nach Hause fahren möchten. Ostbevern hat zwar zwei Schlüsselspielerinnen verloren, dafür aber auch ein, zwei externe Akteurinnen geholt. Sonst lebt dieser Verein sehr von seinem eigenen Nachwuchs“, erzählt Yaglioglu. Voraussichtlich werden die BayerVolleys in Bestbesetzung auflaufen können.

Quelle: Leverkusener Stadtanzeiger, (mz), 19./20. September 2020

Heimspiel-Countdown

Das nächste Heimspiel

Bitte beachten Sie die Corona bedingten Hinweise zu unseren Heimspielen in der Ostermann Arena!

 

Heimspielnews

Spieltagsnews - aktuelle und vergangene Saisons

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren