volleyball leidenschaft

Revanche geglückt

Die Bayer Volleys gewinnen souverän vor eigenem Publikum gegen den SV Bad Laer.

Nur knapp eine Stunde und zehn Minuten dauerte der ungefährdete 3:0 Sieg am Samstagabend. Vom ersten Ball an lieferten die Leverkusenerinnen eine konzentrierte Leistung ab und starteten direkt mit einer deutlichen Führung in den ersten Satz. Starke Aufschläge setzten die gegnerische Annahme unter Druck, sodass der erste Satz mit 25:13 entscheiden wurde.

Im zweiten Satz bot sich ein ähnliches Bild. Zu keiner Zeit bestanden Zweifel am Satzgewinn der Bayer Volleys und so ging auch dieser Satz mit 25:15 nach Leverkusen.

Im dritten und letzten Satz gelang es dem Gegner zwar etwas länger dran zu bleiben, durch starke Abwehr- und Angriffsleistungen endete der Satz ebenfalls mit 25:15 und somit konnten weitere drei Punkte auf das Konto der Leverkusenerinnen eingefahren werden.

Das Familienduell zwischen Leverkusens Trainer Tigin Yaglioglu und seinem Vater auf der gegnerischen Seite wurde dadurch zugunsten der Bayer Volleys entschieden. Die goldene MVP-Medaille erhielt dieses Mal Lilli Werscheck.

Eure Klara

Das nächste Heimspiel

 Laut Beschluss der VBL sind alle Spiele der 2. Bundesliga mit sofortiger Wirkung eingestellt. 

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 8 gegen SV Bad Laer

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

 

Unsere Sponsoren