volleyball leidenschaft

Volleys wollen Erfolgsserie starten

Zweitliga-Team fordert am Samstag den Meister aus Borken, am Sonntag geht es gegen Berlin

Für die BayerVolleys steht in der Zweiten Bundesliga ein Doppelspieltag an. Beide Partien finden in der Ostermann-Arena statt, sodass für die Leverkusener Damen zumindest kein Reisestress entsteht. Am Samstag (20 Uhr) wird es im Duell mit den Skurios Volleys Borken sicherlich hochklassig und wohl auch spannend, wenn beide Teams an ihre Leistungen aus den vergangenen Wochen anknüpfen können. Das Hinspiel gewann Bayer und diesen Erfolg wollen die Spielerinnen von Coach Tigin Yaglioglu wiederholen. Schließlich haben sie ihre letzten beiden Begegnungen für sich entschieden und vor allem in Oythe eindrucksvoll bewiesen, dass sie konstant auf hohem Niveau agieren können.

Bayer setzt auf Heimstärke. Das wird gegen Borken auch notwendig sein, denn der Meister des vergangenen Jahres ist nach verhaltenem Beginn wieder richtig in Form gekommen. „Wir wollen eine Serie starten, unsere sehr positive Heimbilanz aufrechterhalten und ausbauen“, so der Trainer der BayerVolleys. Bei aller Fokussierung auf Borken darf die Partie gegen VCO Berlin, das Team aus der Hauptstadt, am Sonntag (14 Uhr) nicht vernachlässigt werden. Der Kader Berlins besteht aus vielen hoch veranlagten Talenten, die an die Erste Liga herangeführt werden sollen. Die Bayer Volleys treten wohl mit ihrem kompletten Kader an.

 

Quelle: Leverkusener Anzeiger, Michael Zeihen, 17.01.2020

Heimspiel-Countdown

Das nächste Heimspiel

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 7 gegen Wildcats Stralsund

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren