volleyball leidenschaft

Die beste Saisonleistung

Ihr wohl bestes Saisonspiel lieferten die BayerVolleys beim VfL Oythe ab, als sich die Leverkusenerinnen in der Zweitligapartie mit 3:1 (25:18, 15:25, 25:21, 25:17) durchsetzten. Es war von Beginn an eine hochklassige Begegnung zweier sehr gut eingestellter Mannschaften, die sich keinen Ball schenkten.

Leverkusen begann fast in der Formation des Sieges vom vergangenen Wochenende, nur Neuzugang Lena Overländer hatte für Laura Walsh den Weg in die Startaufstellung gefunden. Die Gäste setzten sich bis zur Mitte des Satzes auf 13:6 ab, aber Oythe kämpfte sich wieder heran (16:15). Danach waren die Volleys wieder am Drücker, holten sich die entscheidenden Bälle und gewannen den Durchgang mit 25:18.

Satz Nummer zwei verlief ganz anders: Oythe brachte mit seinen Aufgaben die Gäste ein ums andere Mal ins Schwimmen, „wir konnten diesen Druck nicht standhalten, egal, was wir versucht haben“, sagte Bayer-Trainer Tigin Yaglioglu. Über 7:13 und 15:23 ging der Satz mit 15:25 verloren.

Danach hatte die Bayer-Volleyballerinnen wieder Vorteile, die sie sich durch einen wahren Energieschub sicherten. „Es war ein super Spiel. Mich hat meine Mannschaft enorm beeindruckt, die aufgetreten ist, wie ich es in dieser Saison noch nicht gesehen habe. Diese Energie, die sie ins Spiel brachte, war enorm“, staunte Yaglioglu, der ein Extralob an seine Kapitänin verteilte: „Anna Hoja hat ihr Team immer wieder angefeuert und angeführt. Wir haben dadurch auch die unmöglichsten Bälle geholt und sie dem Gegner um die Ohren gehauen.“

Neben Anna Hoja ragten Sarah Overländer, Lilly Werscheck und Laurine Vinkesteijn aus einer sehr starken Mannschaft heraus.

 

Quelle: Leverkusener Anzeiger, Michael Zeihen, 14.01.2020

Das nächste Heimspiel

 Laut Beschluss der VBL sind alle Spiele der 2. Bundesliga mit sofortiger Wirkung eingestellt. 

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 8 gegen SV Bad Laer

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

 

Unsere Sponsoren