volleyball leidenschaft

BayerVolleys reden viel und trainieren intensiv

Innerhalb von drei Spieltagen ist aus dem souverän aufspielenden und bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter BayerVolleys ein Team geworden, das im Mittelfeld der zweiten Volleyball-Bundesliga Nord steht.

Drei Niederlagen in Folge hat die Mannschaft von Tigin Yaglioglu hinnehmen müssen; besonders bitter war dabei die 1:3 Niederlage gegen den SV Bad Laer vom vergangenen Wochenende.

„Da waren wir oft viel zu passiv, haben Bad Laer damit aufgebaut und konnten dann, als wie uns endlich gefangen hatten und alles nach dem 2:2 Satzausgleich aussah, das Niveau plötzlich nicht mehr halten. Darüber werden wir noch reden müssen“, hatte Yaglioglu nach der Partie in Bad Laer verkündet.

Geredet und trainiert wurde dann intensiv in dieser Woche. Schließlich wollen die Volleys wieder in die Spur zurückfinden. Gegen den SV Blau-Weiß Dingden soll am Samstag (20 Uhr, Ostermann-Arena) die weiße Heimweste gewahrt bleiben, „aber auch das wird nicht einfach. Dingden steht in der Tabelle mittlerweile vor uns“, erklärt der Bayer-Coach.

Quelle: Leverkusener Anzeiger, (mz), Freitag, 29.11.2019

Heimspiel-Countdown

Das nächste Heimspiel

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 4 gegen SV BW Dingden

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren