volleyball leidenschaft

Keine Punkte für die BayerVolleys in Stralsund

Nach einer langen Hinreise konnten sich die Leverkusenerinnen leider nicht mit Punkten in Stralsund belohnen.

Das lang erwartete Spiel zwischen den Stralsunder Wildcats und dem TSV Bayer 04 Leverkusen lief leider nicht so erfolgreich für Leverkusen wie erwartet. Wir verloren die Begegnung mit 0:3 Sätzen.

Die Wildcats konnten sich bereits im ersten Satz durch gute Angriffe und ein solides Spiel mit einem Vorsprung von 10:3 absetzen. Die Leverkusenerinnen wussten sich im erste Satz nicht gegen die stabile Leistung der Gegner zu verteidigen und konnten sich im Angriff gegen den guten Block der Gegner nicht durchsetzen. So ging der Satz deutlich mit 25:17 aus.
Ein ähnliches Bild zeigte sich im zweiten Satz. Trotz vieler Wechsel auf Seiten der Leverkusenerinnen und guten Einsatz ging der Satz ebenfalls deutlich mit 25:15 aus. Probleme zeigten sich unter anderem im Aufschlag, der die Annahme der Wildcats nicht unter Druck setzen konnte.
Im dritten Satz drehte sich das Spiel, der TSV spielte mutiger auf und hielt länger mit den Stralsunderinnen mit. Leverkusen setze die Heimmannschaft unter Druck, die mit vielen Wechseln reagierten. Nach einer heiß umkämpften Schlussphase waren es doch die Wildcats, die die drei Punkte geholt haben. Durch eine gute Annahme, guten Angriff und ein insgesamt solides Spiel haben die Wildcats einen verdienten Sieg eingefahren.

Jetzt gilt für die BayerVolleys das Augenmerk auf die Vorbereitung für das kommende Meisterschaftsspiel gegen Bad Laer am 23.11.2019 zu richten.

Eure Laurine

Heimspiel-Countdown

Das nächste Heimspiel

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 4 gegen SV BW Dingden

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren