volleyball leidenschaft

Gewissenhafte Vorbereitung der Volleyballerinnen

Fahrten von Leverkusen nach Stralsund beanspruchen viel Zeit. Tritt man als Mannschaft diesen Trip an und geht direkt von der Autobahn in die Sporthalle, ist dies nach der stundenlangen Tour keine gute Vorbereitung.

Da macht eine frühzeitige Anreise schon Sinn. Daher geht es für die BayerVolleys bereits am Freitag Richtung Ostsee, auch wenn sie ihre Zweitliga-Partie erst am Samstag bestreiten (17 Uhr). Die Stralsunder Wildcats sind schon ohne die lange Anreise eine große Herausforderung für jeden Gegner, da sie unangenehm zu spielen sind. „Wir fahren aber trotzdem dorthin, um zu gewinnen. Leverkusen hat in der Vergangenheit oft gut in Stralsund ausgesehen; das wollen wir fortsetzen. Außerdem haben wir nach der Niederlage gegen Köln etwas gutzumachen, auch wenn wir sie schon verarbeitet haben“, erklärt Trainer Tigin Yaglioglu. Die BayerVolleys können in Bestbesetzung antreten.

Quelle: Leverkusener Anzeiger, Lokalsport, 08.11.2019

Heimspiel-Countdown

Das nächste Heimspiel

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 3 gegen RPB Berlin

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren