volleyball leidenschaft

BayerVolleys gewinnen auch gegen BBSC Berlin

Mehr Mühe als erwartet hatten die Bundesliga-Volleyballerinnen von Bayer 04 beim gestrigen 3:2 (25:19, 25:15, 20:25, 17:25, 15:8) Heimsieg gegen das Hauptstadtteam.

Nach den ersten beiden Sätzen waren sich die meisten der fast 500 Zuschauer in der Ostermann-Arena einig, dass das eine klare Angelegenheit für die BayerVolleys werden würde. Bayer dominierte, auch ohne Anna Hoja, Laura Walsh und die verletzte Clara Wübbeke, das Spielgeschehen in allen Elementen. Mit dem sicheren Sieg vor Augen kam es dann zu einem Bruch im Spiel des Bayer-Teams und BBSC konnte die Durchgänge Drei und Vier gewinnen. Im entscheidenden 5. Satz fand das Team von Tigin Yaglioglu dann wieder zum gewohnt druckvollen Spiel und konnte schlussendlich das Match verdient mit 3:2 Sätzen gewinnen. Die Leverkusenerinnen bleiben damit weiterhin ungeschlagen Tabellenführer in der 2. Bundesliga-Nord.

Als MVP wurde auf Leverkusener Seite Rebecca Schäperklaus und bei BBSC Berlin Außenangreiferin Alina Gottlebe-Fröhlich gewählt.

Weiter geht es für die BayerVolleys am 13.10.2019, 16:00 Uhr, in der Ostermann-Arena gegen RPB Berlin.

Heimspiel-Countdown

Das nächste Heimspiel

  

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 3 gegen RPB Berlin

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren