volleyball leidenschaft

Bayer Volleyballerinnen unter Zugzwang

Nachdem die Bayer-Volleyballerinnen am vergangenen Wochenende gegen den direkten Verfolger SnowTrex Köln in vier spannenden Sätzen knapp, aber ohne Punktausbeute für die Tabelle verloren haben, könnte die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag nicht spannender sein.

Während der souveräne Meister aus Borken schon länger feststeht, ist der Abstand zwischen Bayer Leverkusen auf dem zweiten Platz der Tabelle und dem direkten Verfolger SnowTrex Köln auf einen Zähler geschrumpft.

Obwohl die Kölner Verfolger Auswärts beim tabellenvierten VfL Oythe antreten müssen und die damit vermeintlich schwerere Aufgabe haben, können die Leverkusenerinnen um Trainer Zhong Yu Zhou nur dann sicher sein, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen, wenn sie im letzten Heimspiel der Saison gegen den SV Bad Laer die volle Punktausbeute für die Tabelle holen.

Natürlich bedeutet diese Konstellation, dass sich die Bayer-Mädels unter Zugzwang befinden. Die Mannschaft hat sich aber vorgenommen, aus dieser Situation die nötige Motivation zu ziehen, um mit einer überzeugenden Leistung gegen den Tabellenneunten aus Bad Laer den zweiten Tabellenplatz aus eigener Kraft zu verteidigen. Trainer Zhong Yu Zhou kann auf seinen vollen Kader zurückgreifen und ist deswegen zuversichtlich, dass seine Mannschaft das Spiel positiv gestalten kann, um die Saison erfolgreich ausklingen zu lassen.

Da man am kommenden Samstag mit Bad Laer allerdings einen veritablen und nicht zu unterschätzenden Gegner in Leverkusen begrüßen wird, hoffen wir, dass die Fans zahlreich erscheinen, um das Team bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Spielbeginn in der Ostermann-Arena ist um 19:30 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!

Eure Sarah

Das nächste Heimspiel

  

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Spieltagsnews Nr. 3 gegen RPB Berlin

Volleyball Bundesliga


VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren