volleyball leidenschaft

Erstes Heimspiel der Rückrunde

Endlich geht es wieder los mit Volleyball in der Ostermann-Arena. Nachdem wir am vergangenen Samstag bereits zu Gast beim VfL Oythe waren und dort eine äußerst spannende Wendung des Spiels und damit den Sieg erkämpft haben, wollen wir nun zu Hause wieder Punktes sammeln.

Am kommenden Samstag begrüßen wir die Damen des SV Blau-Weiß Dingden. Diese sind durchaus bekannt in der Liga, denn nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga im Jahr 2015 setzten sie sich fort weg in der oberen Tabellenhälfte fest. Immer wieder hat es in der Vergangenheit spannende Spiele gegeben, sowohl in der Liga, als auch im Pokal. Die Ausgänge der Spiele sind keineswegs vorauszusehen gewesen. Der erste Blick auf das Hinspiel in Dingden, das wir mit 0:3-Sätzen für uns entscheiden konnten, sieht zunächst nach einem deutlichen Sieg aus. Betrachtet man die einzelnen Durchgänge (26:28, 25:27, 20:25), wird klar, dass das Gesamtergebnis deutlicher ausgefallen ist, als das Spiel letztendlich war. Einen Favoriten benennen, möchte ich daher nicht. 

Wie auch wir haben die Dingdenerinnen den Rückrundenauftakt erfolgreich bestritten. Sie setzten sich in 105 Minuten mit 3:2 gegen den SV Bad Laer durch. Zwar hat sich an der Tabellensituation dadurch nichts verändert für die Damen aus Hamminkeln, aber der Sieg dürfte eindeutig den Rücken gestärkt haben, denn Bad Laer ist ein sehr unangenehm zu bespielender Gegner. Wir wissen zudem um die Stärken der Mannschaft aus Dingden. Einen Ball aufzugeben oder grundlos fallen lassen, das kommt niemals vor. Das ist eine Eigenschaft, die einen Gegner zum Verzweifeln bringen kann. Für uns ist es daher wichtig, geduldig zu bleiben, uns nicht von aufopferungsvollen Rettungsaktionen auf der anderen Seite einschüchtern zu lassen und unser Spiel zu spielen. Denn auch wir können von dem vergangenen Sieg gegen Oythe zehren und mit vollen Motivationsspeichern in das kommende Spiel starten.

Wir hoffen, dass viele von Euch den Weg nach dem Fußballspiel in die Ostermann-Arena nicht scheuen und uns lautstark anfeuern. Spielbeginn ist ausnahmsweise eine halbe Stunde später um 20 Uhr. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung am Samstag, den 19.1.2019!

Viele Grüße,
Eure Julia

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren