volleyball leidenschaft

TSV braucht nach packendem Krimi Aufmunterung

In einem unterlagen die Zweitliga-Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 am Sonntag in der Ostermann-Arena dem SCU Emlichheim mit 2:3 (25:18, 21:25, 25:19, 22:25, 14:16).

Es dauerte keine zwei Sekunden, da fand sich das Team der Gäste nach dem erfolgreich vollendeten Angriff zum Matchball zu einem tanzenden Kreis zusammen, während sich auf der anderen Seite die bedröppelten Bayer-Damen aufmunterten.

Dieser Trost war auch nötig, denn im Tiebreak führte Leverkusen schon mit 9:5, als sie zwei Angriffe in Folge den Block Emlichheims nicht passierten und auch dazu in der Annahme patzten. Am Ende hatten die Gäste auch das nötige Glück, aber beide Teams hatten sich ein packendes Duell mit hochklassigen Ballwechseln geliefert, die von den Zuschauern mit großem Applaus bedacht wurden.

Quelle: Leverkusener Stadtanzeiger, (mz), Montag, 03. Dezember 2018

Unser nächstes Heimspiel

  

 

Die vergangenen Heimspielnews: 

Zum Spieltagsheft gegen DSHS SnowTrex Köln

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbeanzeige

Unsere Sponsoren