volleyball leidenschaft

Auswärtssieg in Hamburg

Puh, geschafft… Wir kehren mit 3 Punkten aus Hamburg zurück, doch das war ein hartes Stück Arbeit.

Der erste Satz verlief genau nach unseren Vorstellungen: druckvolle Aufschläge ließen die Annahme des noch jungen Hamburger Teams wackeln, sodass deren Spiel nicht problemlos aufgebaut werden konnte. Wir dagegen konnten uns im Angriff durchsetzen und verbuchten schnell eine hohe Führung (15:5) auf unserem Konto, die wir bis zum Satzende halten konnten. Auch im zweiten Satz konnten die Zuschauer in der CU Arena ein zunächst sehr ähnliches Spiel sehen. Doch die Hamburgerinnen bekamen ihre Annahme immer besser in den Griff, sodass die Zuspielerin vor allem ihre Außenangreiferinnen durch sehr schnelle Pässe gezielt in Szene setzen konnte. Dadurch wurde es hier zum Satzende noch einmal eng. Zum Glück behielten wir hier aber die Oberhand und gingen mit 2:0 Sätzen in die Satzpause.
 
Nach der 10-minütigen Pause schienen sich die Hamburgerinnen Einiges vorgenommen zu haben: ihre Block-Feldabwehr war sehr gut, wodurch unsere Angreifer nun teilweise Probleme hatten, den Ball im gegnerischen Feld auf den Boden zu bekommen. Hinzu kam, dass die schnellen Pässe der Gegenseite uns weiterhin vor große Probleme im Block und in der Abwehr stellten. Verdient ging dieser Satz also mit 25:18 nach Hamburg.
 
Im vierten Satz gaben wir noch einmal alles, denn wir wollten keinen Punkt abgeben! Also schlugen wir wieder mutiger, unsere Abwehr funktionierte sehr gut und unsere Angreifer spielten den ein oder anderen sehr cleveren Ball. Letztlich konnten wir den Satz und damit das Spiel für uns entscheiden.

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren