volleyball leidenschaft

Bayer bewahrt in Gladbeck die Ruhe

Die Volleyballerinnen sichern sich in der Zweiten Liga ein 3:1 beim Abstiegskandidaten.

Souverän erfüllten die Zweitliga-Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenvorletzten TV Gladbeck und gewannen mit 3:1 (21:25, 25:14, 25:9, 25:22). Gegen die im Abstiegskampf steckenden Gastgeberinnen mussten die Bayer-Damen erst Mal einen Rückschlag hinnehmen. "Gladbeck hat im ersten Satz überragend agiert. Wir waren nicht schlecht, aber der Gegner hat einfach alles richtig gemacht. Mit einem furiosen Auftakt des TVG haben wir aber gerechnet. Auf Dauer war aber klar, dass wir uns durchsetzen würden. Und das hat man im zweiten und dritten Satz gesehen", so Trainer Zhong Yu Zhou.

Vor allem in der Abwehr, sonst einer der wenigen Bereiche im Spiel des TSV, wo es nicht immer läuft, zeigten sich die Leverkusenerinnen dieses Mal von ihrer besten Seite.

Erst im vierten Satz wurde es wieder etwas ausgeglichener, aber auch diesen Durchgang brachte der Tabellenzweite am Ende sicher nach Hause. "Wir waren gut vorbereitet und wussten, was uns dort erwartet. Daher haben wir auch nach dem ersten Satz die Ruhe bewahrt", fasste Zhou zusammen.

(Quelle: Leverkusener Stadtanzeiger, 26. März 2018, MZ)

Dankeschön!

Von Herzen vielen Dank für Eure Treue und Euren Support in dieser Saison!

Ihr seid die Besten!
#fanlove

 

Volleyball Bundesliga

VBL Logo

 

Werbung

Unsere Sponsoren